Ab 150€ Einkaufswert Versandkostenfrei bestellen!

Straußenfleisch

Der Strauß gehört zur Geflügelfamilie, ist aber in Bezug auf das Kochen vergleichbar mit Rindfleisch. In Australien und Neuseeland haben die Menschen sein Fleisch lange Zeit als Delikatesse angesehen, und in Deutschland wird auch sein Fleisch immer beliebter.

Was es Über das Straußenfleisch zu erzählen gibt:
Vor nicht allzu langer Zeit haben Gourmet-Restaurants die Vorteile von Straußenfleisch entdeckt und auf die ganze Welt gebracht. Seitdem gilt das zarte Fleisch des größten Vogels der Welt zunehmend als Trendsetter beim Kochen – der Strauß ist eines der ältesten Tiere der Welt.

DSC05712

Herkunft unserer Tiere - Der Straußenhof Heidekreis

Ursprung: Wilde Strauße leben in den Savannen- und Halbwüstengebieten Afrikas und des Nahen Ostens. Gleichzeitig stammt jedoch fast das gesamte Straußenfleisch von Bauernhöfen oder Farmen, die nicht nur in Südafrika, sondern auch in Deutschland existieren. So wie auch von unserm Straußenhof Heidekreis. Das Straußenfleisch gilt für viele von uns Menschen immer noch als exotisch und ist daher nicht überall erhältlich.

Was einst als Mischbetrieb begann ist heute ein reiner Straußenhof. 1902 Gründete mein Urgroßvater unseren Familienhof. Er hielt damals Kühe, Schweine, Hühner und betrieb Landwirtschaft. 2016 übernahm ich in der vierten Generation den Hof von meinem Vater. Zu dieser Zeit war das Unternehmen ganz auf Schweinezucht abgestellt.
Nun hatte ich selbst 2014 eine außergewöhnliche Ausbildung genossen. Ich lernte alles zur artgerechten Haltung und Zucht von Straußen, denn ich hatte mich im Jahr 1999 bei einem Urlaub auf einer Straußenfarm dafür begeistert und plante unseren Familienhof umzustrukturieren. Es ist heutzutage fast unumgänglich sich bei der Bewirtschaftung auf ein bestimmtes Thema zu spezialisieren. In unserem Falle sind es die Straußenvögel, die uns viel Freude bereiten.

Sie können unsere Straußenfarm jederzeit besuchen.

Wie gesund ist Straußenfleisch?

Im Vergleich zu anderen Fleischsorten schätzen Experten besonders die
Magerkeit, den hohen Proteingehalt und den extrem niedrigen
Cholesteringehalt von Straußenfleisch. Straußenfleisch enthält weniger als 60 mg Cholesterin pro 100 Gramm, daher ist es eine gute Wahl für alle, die auf Blutdruck oder Blutfettwerte achten müssen. Für menschen die auf ihren Körper und Figur achten, sind da es fast kein Fett und nur sehr wenige Kalorien enthält, mit dem Straußenfleisch sehr gut bedient.

 

Nährwerte von Straußenfleisch pro 100 Gramm  
Kalorien 105 kcal
Eiweiß 22,0 g
Fett 1,2 g
Kohlenhydrate 0,0 g
Ballaststoffe 0,0 g
Straußenfleisch zubereitet

Wie schmeckt Straußenfleisch?

Der Geschmack vom Straußenfleisch erinnert an Rinderfleisch, Ente oder
Wild. Seine Konsistenz ist fest aber sehr zart zu dem haben wir festgestellt,
das dieses Fleisch vom Strauß durch seiner höhere Dichte schneller und
mehr sättigt als anderes Fleisch.
Straußenfleisch wird bei uns immer vakuumverpackt. Wenn es verarbeitet
oder Zubereitet wird, sollte es eine schönes Rote Farbe haben und sollte
nicht schlecht bzw. Sauer riechen.
Bei uns wird das Fleisch innerhalb von 24 Stunden nach Schlachtung
Vakuum verpackt und mit -46°C Schockgefrostet, dieses Fleisch sollte nicht wie Rindfleisch abhängen und wird dadurch nicht besser!
Das Gefrorene Fleisch ist mindestens ein Jahr in der TK Zone haltbar.
Frisch bei einer Temperatur von 0°C bis 8°C ist das Fleisch drei Woche
haltbar und sollte in der Zeit verzehrt werden. Wird das Fleisch Sauerstoff
zugänglich gelagert, sollte es innerhalb von zwei Tagen verzehrt werden, da das Fleisch, durch den hohen Eisenanteil anfängt zu oxidieren, es könnte nach Metall scmecken, zu dem kommt, das das Fleisch wie anderes gutes Fleisch nicht mit Konservierungsmitteln versehen ist und somit nach weniger zeit nicht mehr für den Menschen genießbar ist.

kategorie beste vom mahabu strauss 1

Was kostet Straußenfleisch?

Exklusivität muss sich auszahlen!

Da die Straußenhaltung sehr kostspielig ist, ist es mit mittelklassigen Rind zu vergleichen: Je nach Art des Straußenfleisches ob Filet-, Steak-, Bratenfleisch oder Wurstware liegt der Preis zwischen 35 Euro und 80 Euro pro Kilo. Auch bei dem Straußenfleisch, kommt es wie beim Rindfleisch immer darauf an, um welches Stück es sich handelt.

Zu Information:  Die Haltekosten sind höher als bei anderen Tieren, da Sie auf dem Straußenhof Heidekreis große Auslaufflächen haben. Somit

Warum ist Straußenfleisch hochpreisiger?

  • Großes Platzangebot für die Tiere (ca. 300m² pro Tier)
  • Hohe Futterkosten durch Spezialfutter und schlechte Futterverwertung.
  • wenig Fleischertrag pro Tier (30kg pro Tier)
  •  
kategorie beste vom mahabu strauss 1

Straußenfleisch - Wie braten?

Generell:

wie Rindfleisch! Es ist jedoch zu beachten, dass die Garzeit für Straußenfleisch etwas kürzer ist. Die Straußenfilets oder Steaks schmecken Medium gebraten oder gegrillt am besten. 

Faustregel ist, je cm Fleischdurchmesser im unbehandelten Rohzustand, eine Minute jede Seite scharf anbraten. Je nach Grill oder Pfanne kann diese Angabe Variieren.
Das Fleisch sollte nur ein Mal je Seite heiß gemacht werden. 

Nach dem Grillen oder Braten wird das Fleisch mit groben Salz und Pfeffer gewürzt, für ca. 5 Minuten in Allufolie oder ähnliches eingewickelt, so kann sich das Fleisch entspannen, etwas nachgaren und der Fleisch Saft wieder von der Mitte des Fleisches zum äußeren Rand ziehen. So wird und bleibt das Straußenfleisch zart und saftig. Beim schneiden des Straußenfleisch vor dem zubereiten, immer darauf achten, das es gegen die Struktur geschnitten wird, nicht mit der Struktur, da es sonst schnell austrocknen kann.

kategorie beste vom mahabu strauss 1

Wo Straußenfleisch kaufen?

Sie erhalten unser hochwertiges Straußenfleisch in unserem Onlineshop oder in unserem Hofladen.

In Zukunft wird unser Straußenfleisch auch in den Speisekarten ausgewählter Spitzenrestaurants zu finden sein.

kategorie beste vom mahabu strauss 1
0
    0
    Warenkorb
    Warenkorb leerZurück zum Shop