Kostenloser Versand ab einem Bestellwert von 100 €
0,00 

Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

100% sichere Zahlung
0

Über uns

MAHABU ist der Online-Shop des Straußenhof Heidekreis.

Das MAHABU-Versprechen

straußenhof

Unser Versprechen im Überblick:

  • Tradition/Innovation
  • Wertschätzung Tierhaltung
  • Liebevolle Aufzucht
  • Der Straußenhof Heidekreis kann jeder Zeit transparent und kostenlos besucht werden
  • Komplett eigene Aufzucht: Küken auf dem Straußenhof Heidekreis durch Eier von dort
    lebenden Tieren (kein Transport)
  • Viel Auslauf und Platz In den Gehegen
  • Große Licht durchflutete Stallungen
  • Futter aus der Region
  • Höchster Anspruch an die Verarbeitung und Qualität der Produkte
  • Kompetente Beratung

Regionale Straußenprodukte aus der südlichen Lüneburger Heide

mahabu straußenfarm

Wir sind ein Betrieb mit Tradition, Innovation, viel Herzblut und sind darauf bedacht, die Tiere wertschätzen zu halten. Die Wertschätzung der Tiere zeigt sich nicht nur in der liebevollen Aufzucht und Haltung, sondern auch in der späteren bestmöglichen Verwertung in zahlreichen Produkten. Besucher sind herzlich willkommen!

Nehmt euch gerne die Zeit, den Straußenhof Heidekreis persönlich zu erkunden. Wir sind ein offener Hof zum Besichtigen, Lernen und Verweilen für Klein und Groß (Hunde sind jedoch auf Rücksicht der Strauße nicht erwünscht).

Der Hof kann jederzeit kostenlos besucht werden, denn uns ist die Transparenz der Tierhaltung wichtig. Unsere Produkte können sie Vorort direkt in unserem barrierefreien Hofladen erwerben.

Aufzucht

Unsere Straußenfamilien legen im Frühjahr Eier, aus denen dann wenige Wochen später die Küken schlüpfen und den Straußenhof erkunden. Bei der Aufzucht der Küken achten wir auf artgerechte Haltung mit viel Platz sowie besonderes Futter aus der Region.

Verwertung

Wir haben den Anspruch, unseren Kunden die beste Qualität zu bieten. Die Schlachtung erfolgt durch einen kleinen, spezialisierten, Meisterschlachtbetrieb in der Nähe. Nach der Zerlegung wird das Fleisch schnellst möglich vakuumiert und bei -46 °C schockgefrostet.

Auf diese Weise bleibt der Saft in dem Fleisch erhalten. Anschließend wird das Fleisch bei -21 °C gelagert, wodurch es über längere Zeit frisch, saftig, zart und schmackhaft bleibt.

Haltung, Fütterung und Schlachtung

Wir achten auf eine artgerechte und entspannte Haltung. Wir ziehen die Tiere achtsam groß, was sich in der Umgebung und der Fütterung zeigt. Die gesetzlichen Vorgaben werden von uns nicht nur erfüllt, sondern übertroffen.

So besitzen die Strauße große, helle Ställe mit viel Fensterfläche. Hier fühlen sie sich wohl und können in Ruhe ihre Umgebung in Augenschein nehmen. Wenn ein Tier rasant aus dem Stall sprintet, findet es viel freies Terrain, um sich auszulaufen. Überhaupt ist das gesamte Gelände weitläufig und ruhig, die Tiere fühlen sich hier sehr wohl. Die Zaunecken sind abgerundet, sodass sich kein Strauß darin verfangen oder dahin getrieben werden kann.

Die Maissilage stellt das Hauptfutter dar. Wir produzieren es komplett selbst in unserem Landwirtschaftsbetrieb. Das hochwertige Kraftfutter beziehen wir von einem Futterwerk in der Nachbarschaft. Durch diese Qualitätskontrolle erreichen wir auch durch das Futter ein Maximum an Sicherheit.

Wir überwachen die Aufzucht und die Haltung der Tiere. Noch lassen wir bei einem benachbarten Spezialmetzger schlachten. Ende 2021 wird unsere eigene Hofschlachterei voraussichtlich fertiggestellt sein.

Was es über unser Straußenfleisch zu erzählen gibt

Der Strauß gehört zur Geflügelfamilie, ist aber in Bezug auf das Kochen vergleichbar mit Rindfleisch. In Australien und Neuseeland haben die Menschen sein Fleisch lange Zeit als Delikatesse angesehen, und in Deutschland wird auch sein Fleisch immer beliebter.

Vor nicht allzu langer Zeit haben Gourmet-Restaurants die Vorteile von Straußenfleisch entdeckt und auf die ganze Welt gebracht. Seitdem gilt das zarte Fleisch des größten Vogels der Welt zunehmend als Trendsetter beim Kochen – der Strauß ist eines der ältesten Tiere der Welt.

Die Herkunft unserer Tiere: Der Straußenhof Heidekreis

Ursprung: Wilde Strauße leben in den Savannen- und Halbwüstengebieten Afrikas und des Nahen Ostens. Gleichzeitig stammt jedoch fast das gesamte Straußenfleisch von Bauernhöfen oder Farmen, die nicht nur in Südafrika, sondern auch in Deutschland existieren. So wie auch von unserm Straußenhof Heidekreis. Das Straußenfleisch gilt für viele von uns Menschen immer noch als exotisch und ist daher nicht überall erhältlich.

Was einst als Mischbetrieb begann ist heute ein reiner Straußenhof. 1902 Gründete mein Urgroßvater unseren Familienhof. Er hielt damals Kühe, Schweine, Hühner und betrieb Landwirtschaft. 2016 übernahm ich in der vierten Generation den Hof von meinem Vater. Zu dieser Zeit war das Unternehmen ganz auf Schweinezucht abgestellt.

Nun hatte ich selbst 2014 eine außergewöhnliche Ausbildung genossen. Ich lernte alles zur artgerechten Haltung und Zucht von Straußen, denn ich hatte mich im Jahr 1999 bei einem Urlaub auf einer Straußenfarm dafür begeistert und plante unseren Familienhof umzustrukturieren. Es ist heutzutage fast unumgänglich sich bei der Bewirtschaftung auf ein bestimmtes Thema zu spezialisieren. In unserem Falle sind es die Straußenvögel, die uns viel Freude bereiten.

Sie können unsere Straußenfarm jederzeit besuchen.

Urheberrecht © 2022 MAHABU. Alle Rechte vorbehalten.
magnifiercrossmenuchevron-down